Das Ergebnis der Mitgliederbefragung ist eindeutig und erteilt den Delegierten des Bundesparteitages einen klaren Auftrag. Dieser Verantwortung werden die Delegierten aus dem SPD UB Coesfeld nachkommen und das neue Führungsduo an der Spitze der Partei nach Kräften unterstützen.

„Die Entscheidung haben die Mitglieder getroffen, nun kommt es darauf an einig und verlässlich für eine starke Sozialdemokratie zu kämpfen. Wichtige sozialdemokratische Projekte wie die Einführung der Grundrente müssen mit Entschlossenheit umgesetzt werden. Ebenso sollten aber auch Verbesserungen beim Klimaschutzpaket und dem Mindestlohn mit dem Koalitionspartner verhandelt werden. Im Interesse der Bürgerinnen und Bürger wollen wir diese Verhandlungen sachlich und in Ruhe gestalten.“ sagt André Stinka MdL, Vorsitzender der SPD im Kreis Coesfeld.

 

 

Zum Seitenanfang