Andrè StinkaAndrè StinkaDie SPD im Kreis Coesfeld begrüßt ausdrücklich den Beschluss des Bundeskabinetts, Werkverträge in der Fleischindustrie zu verbieten. Mit dieser Maßnahme werden Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer vor Ausbeutung und unwürdiger Behandlung geschützt. Gleichzeitig stellt das Verbot einen wichtigen Bestandteil zum Schutz der Bevölkerung dar.

"Der heutige Beschluss ist ein Meilenstein. Endlich wird den menschenunwürdigen Machenschaften der Fleischindustrie ein Riegel vorgeschoben. Es ist an der Zeit, dass die Branche endlich ihrer Verantwortung gerecht wird. Neben einer gerechten Entlohnung und fairen Arbeitszeitregeln wird mit dem Verbot von Werkverträgen der Arbeits- und Gesundheitsschutz gewährleistet. Mein Dank gilt insbesondere Bundes Arbeitsminister Hubertus Heil." sagt André Stinka MdL, Vorsitzender der SPD im Kreis Coesfeld.

 

 

 

Zum Seitenanfang